Posts Tagged:essen

Surf and Turf – Steak und Garnele in Liaison

Auch zu Hause kein Problem – Surf and Turf! In feinen Restaurants und in den USA schon längst ein Leckerbissen – die Kombination aus Steak und Garnele. Auch “Surf n Turf” genannt gibt es verschiedene Rezepte und Zubereitungsarten. Nicht nur die bekannten Steak-Restaurants in Berlin, Hamburg, Frankfurt und München bieten Surf and Turf an. Auch…

Read More →

Roastbeef selber machen

Selbstgemachtes Roastbeef schmeckt nicht nur besser, es ist auch günstiger als gekauftes Roastbeef! Die Herkunft des Stück Rumpsteak kann man sich gezielt aussuchen, ob Charolais, Irish Angus oder Fleisch aus den USA. Für unser Roastbeef nehmen wir argentinisches Rumpsteak, am Stück (600 Gramm bis 4 KG sind optimal).

Lachssteak – Gericht für Lachs mit Nudeln

Heute kommen wir zu einem wirklich aussergewöhnlichem Steak – ein Lachssteak. Bisher waren Rinder die Lieferanten für unsere Steaks, heute machen wir ein leckeres, gesundes Steak vom Lachs. Es ist auch ideal für Leute, die auf ihre Ernährung achten oder eine Diät machen.

Dinner in der Hauptstadt – nicht nur Steaks in Berlin

Um mal das Thema etwas weg vom geliebten Steak zu lenken, heute mal ein ganz frischer Beitrag über das eingeschneite und beinah für „immer“ eingefrorene Berlin. Dort kann man natürlich auch super Steaks essen, aber überdies hinaus stehen alle Türen für kulinarische Hochgenüsse offen. In Berlin bekommt man wirklich alles…vor allem alles, was die internationale…

Read More →

Nackensteak – perfekte Zubereitung

Heute ist es Zeit für ein amerikanisches Nackensteak (vom Rind). Nackensteaks aus den USA zeichnen sich durch Saftigkeit und Zartheit bei schönem Fleischgeschmack aus. Der Fettanteil sorgt für den schönen Geschmack und hält das Fleisch beim Braten oder Grillen zart.

Dry aged Ribeye Steak- höchster Steak-Genuss

Ein Ribeye Steak (auch Entrecote genannt) hat ein meist mittiges Fettauge und eine schöne Marmorierung, welches das fertige Steak schön saftig werden lässt. Um dem Steak noch mehr Geschmack zu geben, lassen manche Fleischer ihre Rinderstücke trocken reifen. Durch dieses Verfahren verliert das Steak an Wasser (Gewicht) und die Intensität des Fleischgeschmacks nimmt zu. Gerade…

Read More →

Hüftsteak richtig zubereiten

Ein Hüftsteak grillen oder braten und es nicht trocken werden zu lassen erfordert eine gute Zubereitung. Ein Rinder-Hüftsteak (auch Huftsteak genannt) hat nicht so viele Fett-Anteile wie z.B. das Rumpsteak und seine Marmorierung ist dadurch nicht so schön, wodurch ein Hüftsteak auch schon mal trockener werden kann. Wie sie auch ein Hüftsteak vom Rind saftig…

Read More →

Porterhouse-Steak perfekt zubereiten

Ein Porterhouse Steak zubereiten erfordert wenig Vorbereitung. Das Fleisch ist schon nach wenigen Minuten Zubereitung zart. Ein Porterhouse Steak besteht wie ein T-Bone Steak teils aus Filet und Teils aus Rumpsteak wobei ein Knochen die Teile trend. Auch ist es üblich, am Porterhouse Steak den Fettrand nicht abzuschneiden und als Geschmacksträger mit zu grillen/braten. Dieses…

Read More →

Michellin Stern: Hamburg mit 3 neuen Restaurants

Drei Restaurants sind neu in den Michellin Katalog (Michellin Sterne) aufgenommen wurden. Dabei handelt es sich um das Nil, das Ono und das Louis C. Jacob. Den Anfang macht das Restaurant Nil in Hamburg ist in den neuen Michellin Katalog aufgenommen wurden. Das anfangs eher kleine Nil wurde nun auch vergrößert: die neuen Räume namens…

Read More →

Entrecote – Rezept mit cremigen Champignons

Entrecote ist das Steak vom Rind mit einem Fettauge. Auf dem ersten Foto hier ist das “Fettauge” besonders gut erkennbar. Die Marmorierung gibt diesem Stück Rindfleisch ein besonders leckeres Aroma. Das Steak kann aufgrund der stark durchwachsenen Struktur leichter auseinanderfallen als z.B.ein Beefsteak oder Rumpsteak. Unter Kennern hat es einen ähnlichen Stellenwert wie das Filet.…

Read More →

Rezept: Cremige Möhrensuppe

Möhrensuppe klingt erstmal nicht so spannend -falsch. Mit der richtigen Zubereitung und den richtigen Zutaten/Gewürzen sowie dem richtigen “Tuning” wird eine Möhrensuppe zu einer fantastischen Vorspeise,  Zwischenmahlzeit oder auch einem Hauptgang. Rezepte für verschiedene Möhrensuppen: Zutaten für eine Suppe für 4 Personen 600-800 Gramm Möhren 3 Zwiebeln 1-2 Knoblauchzehen 3 EL Öl 90 ml Gemüsebrühe…

Read More →

DailyDeal – günstig essen nicht nur in Hamburg und Berlin

Rabatt-Networking war bis vor kurzem in Deutschland ein kaum bekanntes Konzept. Dabei lassen sich durch die Bündelung von Käufern enorme Rabatte realisieren. In den Vereinigten Staaten erfreut sich Rabatt-Networking deshalb schon seit einiger Zeit großer Beliebtheit. Mit DailyDeal.de ist am 29. Dezember 2009 die erste deutschlandweite Rabatt-Netzwerk-Plattform gestartet. Mit dem Claim „… und die Stadt…

Read More →

T-Bone Steak perfekt zubereiten

Ein T-Bone Steak ist eines der mächtigsten Steaks vom Rind. Nur das Porterhouse-Steak ist noch größer und schwerer. Das T-Bone Steak hat seinen Namen aufgrund des T-förmigen Knochenstücks zwischen den Fleischteilen. Beim T-Bone Steak wird durch den Knochen das Filet vom Rumpsteak getrennt. Man(n) bekommt also Filet (heute Filet Mignon) und Rumpsteak an einem Stück…

Read More →

Steak Flatrate

1-2 Kg Fleisch, besser gesagt feinstes Steak, verspricht das Steaks and Friends in Berlin. Das Steakhaus befindet sich zentral im Prenzlauer Berg: Schönhauser Allee 10-11, Bio-Steakhaus, 10119 Berlin. Immer von 14-18 Uhr gilt das Angebot der Steak Flatrate – danach Arbeiten solte man sich wohl ersparen. Oder (frei nach Thomas Promny) ein Meating daraus machen.…

Read More →

Kürbissuppe – leckeres Rezept

Eine Kürbissuppe bereitet man traditionell im Herbst zu. Frisch vom Bauern kann man sich einen normalen Kürbis holen oder auch einen Hokkaido-Kürbis aus dem Bioladen verarbeiten. Ein Hokaido-Kürbis hat den Vorteil, dass er mit Schale verarbeitet und gegessen werden kann. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass ein Hokkaido-Kürbis auch herrlich im eigenen Garten wachsen kann…

Read More →

Paella – Rezept für einfache Paella

Die traditionell aus Spanien stammende Paella gibt es in weit über 100 verschiedenen Zubereitungsformen. Paella wird typischerweise in der Paella-Pfanne (Bild: Paella Pfanne) zubereitet. Die Spanier nutzen große, zum Teil schwere eiserne (Stahlblech) Paella-Pfannen um ihre Paella zuzubereiten. Dabei kann eine Paella-Pfanne für zwei Personen am Tisch serviert werden oder auch eine Großfamilie sättigen, je…

Read More →

Bacon und Salz – Nicht nur in der Küche

Bacon kennt jeder. Salz kennt jeder. Beide zusammen kommt einem auch bekannt vor – Bacon/Schinken schmecken salzig. Klar, Schinken und Bacon werden ja auch gepöckelt. Da fragt man sich: Wenn Bacon und Salz so beliebt sind, warum dann nicht beides kombinieren und als neues Produkt bzw. gar als ganz neue Produktlinie anbieten. Im “Baconsalt” Shop…

Read More →

Rumpsteak und Steak-Sauce

Rumpsteak-Zubereitung kann man mit der Zubereitung des Beef Steak vergleichen. Ich hatte zwar ein Berliner Steak versprochen, aber zuerst kommt dieses Rumpsteak. Hard Facts: 300 Gramm Rumpsteak, gußeiserne Pfanne, Spargel (Hochsaison) Das Rumpsteak bekommt von mir eine Marinade aus Sweet Baby Ray´s Barbecue Sauce, Salz und Blockhouse Steak Pfeffer. Als späteren Dipp kann man die…

Read More →

Schweden: Fotos

Auf das Thema Essen in Schweden werd ich später noch genauer eingehen. Wir hatten in unserer Hütte genügend Gelegenheit dazu. keine Angst, die Elche haben wir nur mit der Kamera geschossen 😉 “Schöttbullar” und Kaviar aus der Tube sind angesagt.

Beef Steak (Rindersteak) mit Country-Kartoffeln

Das ist jetzt nicht gerade Hamburg-typisch, da ich aber Steak-Fleisch, Zubereitung und Verzehr des Steaks hier in Hamburg gemacht habe, fällt es in die Kategorie Hamburg. Ein Berliner Steak gibt es dann das nächste Mal. Ein Rindersteak (Beef Steak) kann auf verschiedenste Arten mit den verschiedensten Fleischteilen und unterschiedlichsten Rezepten zubereitet werden. Lukas würde wohl…

Read More →

Back to Top