Skip to content


Studentenwohnung: Hamburg wartet

Hamburg ist nicht nur weltbekannt als Deutschlands größte Hafenstadt, sondern ist auch eine bedeutende Universitätsstadt. Wie wohl in jeder Universitätsstadt besteht auch in Hamburg das Problem, dass die Zahl der preisgünstigen und zentral gelegenen Unterkünfte für Studenten in Wohnheimen oder ähnlichen Einrichtungen der Stadt oder der Universität nur begrenzt ist. Daher sind viele Studierende gezwungen, sich eine private Studentenwohnung in Hamburg zu suchen.

Dabei sollte man einige wichtige Punkte beachten, um kostspielige Fehler zu vermeiden. Die meisten Studenten sind noch relativ unerfahren im Leben und verfügen nur über ein schmales Budget. Daher neigen sie dazu, wenn sie nach einer passenden Wohnung zu suchen, zuerst die mit der billigsten Miete in Betracht zu ziehen. Die Wohnung mit der billigsten Miete muss aber noch lange nicht automatisch die günstigste sein. Ein wichtiges Kriterium für eine günstige Studentenwohnung in Hamburg ist die Lage. Wenn die Wohnung so gelegen ist, dass man die Hörsäle für die Vorlesungen zu Fuß erreichen kann, spart das nicht nur Zeit, sondern auch viel Geld, das man sonst für Transportkosten ausgeben müsste. Dadurch kann selbst eine scheinbar höhere Miete mehr als kompensiert werden, während umgekehrt eine Wohnung mit billiger Miete aber weitab von den Hörsälen einen großen Zeitaufwand und hohe Transportkosten bedeutet.

Hamburg Wohnungen

Hamburg Wohnungen

Ein anderes wichtiges Kriterium für eine Studentenwohnung in Hamburg sind die Heizkosten. Eine billige Kaltmiete alleine nützt gar nichts, wenn durch schlechte Wärmedämmung die Nebenkosten in Form der Heizkosten umso höher sind. Eine besonders bei Studenten beliebte Methode, um Wohnkosten zu sparen, ist die Wohngemeinschaft. Dabei wohnen mehrere Studenten in einer Wohnung zusammen, meist jeder in einem separaten Zimmer und teilen sich die Kosten.

0 Responses

Stay in touch with the conversation, subscribe to the RSS feed for comments on this post.

Some HTML is OK

(required)

(required, but never shared)

or, reply to this post via trackback.