Skip to content


Wohnungskauf Hamburg – Wo und wie

Allgemein ist es eigentlich überall ein Wunsch des Menschen, die Kosten für die Miete in seine eigene Tasche zu stecken. Dies ist auch so bei einem Wohnungskauf in Hamburg, wobei es hier einige bestimmte Gebiete gibt, in denen Eigentumswohnungen so sehr begehrt sind, dass man Glück haben kann, überhaupt in diese bestimmten Gegenden eine zu bekommen. Da ist beispielsweise die direkte Angrenzung zur Alster oder auch die Elbseite in Blankenese zu nennen, in denen man als neu Zugereister praktisch kein Bein auf den Boden bekommt.

Andere Wohngebiete in Hamburg sind sehr dünn besiedelt, da fast niemand in einer solchen Gegend wohnen möchte. Unter Umständen kann es sogar ein Vorteil sein, wenn man sich die mögliche Gegend vorher ansieht, um gleich festzustellen, wie das direkte Umfeld ist und um sein Bauchgefühl entscheiden zu lassen. Wenn zunächst eine Wohnung auf Mietkauf-Basis zu bekommen ist und man in dieser Wohnung leben möchte, sollte man schnell zuschlagen. Die Finanzierung einer solchen Wohnung kann man später immer noch regeln, denn die Hauptsache ist hierbei, die Wohnung sicher zu haben, um nach drei oder vier Wochen den Wohnungskauf in Hamburg abzuschließen.

Eine weitere Möglichkeit, eine Wohnung in der Hansestadt zu kaufen, besteht darin, seinen Kaufwunsch in einer der drei meist gelesenen Zeitungen zu inserieren, denn dann hat man auch viel eher die Möglichkeit, ohne die Zwischenstation Makler ein regelrechtes Schnäppchen machen zu können, da es in und um Hamburg genügend Makler gibt, die in erster Linie auf ihre Provision schauen und erst in zweiter Linie auf den Wunsch des Verkäufers. In mehreren Vororten sind hin und wieder einige Schnäppchen zu finden.

0 Responses

Stay in touch with the conversation, subscribe to the RSS feed for comments on this post.

Some HTML is OK

(required)

(required, but never shared)

or, reply to this post via trackback.