Skip to content


Hüftsteak richtig zubereiten


Ein Hüftsteak grillen oder braten und es nicht trocken werden zu lassen erfordert eine gute Zubereitung.

Ein Rinder-Hüftsteak (auch Huftsteak genannt) hat nicht so viele Fett-Anteile wie z.B. das Rumpsteak und seine Marmorierung ist dadurch nicht so schön, wodurch ein Hüftsteak auch schon mal trockener werden kann. Wie sie auch ein Hüftsteak vom Rind saftig hinbekommen lesen Sie hier in unserem Rezept für Hüftsteak.

Ein Hüftsteak schneiden: Idealerweise schneidet man das Hüftsteak in 2-3 cm dicke Scheiben, die dann zwischen 150 und 250 Gramm wiegen. Die Zubereitung ähnelt der eines Rumpsteaks, durch den geringeren Fettanteil und der kleineren Portion unterscheidet es sich doch etwas.

Das Hüftsteak

Hüftsteak zubereiten

Hüftsteak zubereiten

Das Hüftsteak wird, wie der Name schon sagt, aus der Rinderhüfte (ohne Hüftdeckel) gewonnen. Das Hüfsteak ist im Verhältnis zu den anderen Rinder-Steaks günstig. Dieses Steak wird aus der Keule gewonnen und man unterscheidet dabei die schmale und die dicke Hüfte. Im Großhandel oder beim Discounter gibt es “normale” Hüftsteaks, also im Vakuum gerreift ab etwa 10 Euro das Kilo. Die 2-3 cm dicke Hüftsteak-Scheibe  wird im englischen auch Point-Steak genannt.

Zubereitung Hüftsteak

Damit das Hüftsteak richtig schön saftig und geschmackvoll wird, kann man es marinieren und mit Speck ummanteln. Natürlich kann man auch ein argentinisches Rinder-Hüftsteak auf dem Grill saftig braten, dies ist aber ein anderes Rezept. Zuerst rühren wir die Marinade an. Dazu verwenden wir:

  • 3 EL Tomatenmark
  • 3 EL Barbecue-Sauce (H1 z.B., mit Raucharoma)
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • Ein wenig Öl

Alle Zutaten gut vermengen und damit die 4-6 kleineren Hüftsteak marinieren. Man(n) kann zum Marinieren die Steaks in eine kleine Küchentüte samt Marinade stecken und nach dem verschließen der Tüte Die Steaks und die Marinade gut durchkneten. Anschließen umwickelt man die Hüftsteaks mit einer dünnen Scheibe Speck, z.B. einfach Speck vom Schweinebauch. Entweder man nimmt Küchenband und fixiert den Speck oder man nimmt einfach einen Holz-Zahnstocher, welcher den Speck auch an seiner Position hält.

Hüftsteak braten oder grillen

Hüftsteak braten

Hüftsteak braten

Egal ob das Hüftsteak nun gebraten oder im Freien gegrillt wird – nicht zu lange ist das Motto. Ein Hüftsteak wird schnell trocken. Wer sein Fleisch noch ein wenig “frischer” mag, der sollte den richtigen Garpunkt nicht verpassen. Vorgehensweise: Eine Pfanne inkl. ÖL heiß werden lassen bis das Öl fast raucht (Rapsöl z.B.). Die kleineren Hüftsteaks mit der Marinade (zu viel Marinade sollte vorher entfernt werden, die Marinade sollte nicht “tropfen”) und dem Speckmantel einlegen und von jeder Seite nur rund 1-2 Minuten anbraten. Ich würde einfach daneben stehen  bleiben und auf das Fleisch achten. Drucktest mit dem Daumen und die Farbe des Steaks an der Seite prüfen. Um innen noch saftig zu sein, sollte das Hüfsteak genauso nachgeben, wie ein Druck auf die Stelle zwischen Zeigefinger und Daumen.

Rezept: Hüftsteak mit Gemüse

Rezept: Hüftsteak mit Gemüse

Artikel, die Sie auch interessieren könnten

4 Responses

Stay in touch with the conversation, subscribe to the RSS feed for comments on this post.

  1. Gute Idee!Sieht jedenfalls echt lecker aus,kommt in eine Probierliste.

  2. Sehr schönes Gericht! Werd ich sicher mal ausprobieren, wenn ich mal wieder irgendwo ein richtig schönes Huftsteak herkrieg! Bei manchen Metzgern ist es immer ein bischen zu wenig gereift!

Continuing the Discussion

  1. Unverzichtbar für die Küche, der Geschirrspüler « Wohnwelt linked to this post on 27. September 2010

    [...] zwei Stunden am Tag, die man mit Abwaschen und Abtrocknen verbracht hätte. Keiner möchte nach dem Hüftsteak noch in der Küche per Hand seine Pfannen und Teller abwaschen und abtrocknen, und so erfreut sich [...]

  2. alltagsgerichte.de linked to this post on 30. April 2011

    Die Grillsaison hat begonnen! Das Würz-Marinade-Rezept (scharf)…

    Der Sommer ist schön! Und noch schöner ist der Sommer, wenn man einen Grill hat! Ein Grillabend schafft Atmosphäre, ein Grillabend ist romantisch und gibt die Gelegenheit für ein tolles Outdoorerlebnis mit der Familie oder mit Fr…

Some HTML is OK

(required)

(required, but never shared)

or, reply to this post via trackback.