Horst Schlämmer arbeitet mit VW – na und?

Der stellvertretende Chefreporter des Grevebroicher Tageblatts ist Horst
Schlämmer.
Harpe Kerkeling spielt diesen schnoddrigen, schlecht angezogenen, gar unwissenden und mit großem Krankheitsbild belasteten Reporter.
Soweit, so lustig- wers schon gesehen hat. Übrigens gibts auch alles von ihm im Netz, legal.

Doch der Schlämmer bloggt jetzt auch. Nach einem eigenen MySpaceprofil eigentlich eine logische Steigerung. Der Blog “schlämmerblog.tv” ist recht spannend gemacht, der Schreibstil richtet sich nach dem Original in den Tv/Video Spots. Man kauft dem Happe ab, dass er den Text diktiert hat.
Noch besser: Auf dem Blog hat er minutenlange, nur dort zu sehende Videos (gedreht bei seiner fiktiven Führerscheinprüfung) zum anschauen.
Das ganze wird von VW gesponsort (der Dreh, der Wagen usw.). Nette Idee des Stealth Marketing. Oder Guerilla-Marketing. Wie sich VW dann an eine gute Zielgruppe anschleicht – so lustig das man es verzeiht. Schlämmer wird aus meiner Sicht keinen Schaden nehmen, diese Art Finanzierung kann ich mir gut vorstellen für die zukünftige Entwicklung der Videos im Netz. Unt TV stirbt (NN am 21.02.2007)

Achso, seine Praktikantin hat er auch gleich eingeführt und Ajax gibts auch.

Artikel, die Sie auch interessieren könnten

Posted on 22. Februar 2007 in Berlin, Web 2.0

Response (1)

  1. allin master
    22. Februar 2007 at 21:19 ·

    muss praktikantin immer blond sein?

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top